Das programm selectys®

Seit seiner Gründung im Jahr 1943 selektiert OENOFRANCE seine Hefen,
mit denen es seine eigene Hefe-Sammlung aufbaut.

Seit seiner Gründung im Jahr 1943 selektiert OENOFRANCE seine Hefen, mit denen es seine eigene Hefe-Sammlung aufbaut.

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von OENOFRANCE hat das Programm SELECTYS® erstellt. Mit der Mikroselektion im Weinberg wollen wir den Reichtum unserer Terroirs besser verstehen und die Anforderungen unserer Kunden bestmöglich erfüllen.

Wir wählen diejenigen Hefen aus, die am besten dazu geeignet sind, die Persönlichkeit der Weine zu offenbaren. Dabei berücksichtigen wir die Biodiversität der Terroirs, ohne Gärstörungen zu riskieren.

Beispiel rechts

« NEISSON geht in seiner Philosophie über die Auffassung von Terroir und die Wahrung der Typizität seiner Rums immer weiter. Die Rumbrennerei äußerte nämlich den Wunsch, die Biodiversität der in ihren Parzellen natürlich vorkommenden Hefen genau zu erforschen. Dazu wandte sie sich mithilfe der regionalen Delegation für Forschung an ŒNOFRANCE. Diese Firma ist auf die Entwicklung, die Herstellung und den Verkauf von Verarbeitungshilfsstoffen für die Weinbereitung oder allgemeiner, für die Herstellung vergorener Getränke, spezialisiert. ŒNOFRANCE bietet seit 2004 Dienstleistungen für Unternehmen, welche die Hefen, die in ihren Terroirs vorkommen, selektieren möchten. So startete das Projekt in 2011.“

Um eine neue Hefe aufzuspüren, erstreckt sich das Programm SELECTYS® über einen Zeitraum von 3 Jahren.

Von Analysen bis hin zu Tests im Gärkeller wird jede Hefe streng beobachtet, um eine hochwertige Selektion zu gewährleisten.

Erstes Jahr

Untersuchung der Biodiversität

Während des 1. Jahres können drei bis sechs als interessant eingestufte Hefen ausgewählt werden.

Zweites Jahr

- Technische Bewertung der vorherrschenden und besonderen Hefen
- Sensorische Bewertung der vorherrschenden und besonderen Hefen

Am Ende des zweiten Jahres werden die interessantesten Hefen auf Ebene der Minivinifikation und des sensorischen Profils bestätigt.

Drittes Jahr

- Aufnahme der letztlich selektierten Hefe in die Sammlung
- Tests der selektierten Hefe im Gärkeller als Flüssig- oder Trockenhefe

Am Ende des dritten Jahres kann die selektierte Hefe dann Teil der SELECTYS®-Reihe von OENOFRANCE werden.

Wein als Kultur

1 2 3

Sie haben eine Frage?

 
1 Start 2 Complete